Aktionskonsens veröffentlicht

Wir haebn heute unseren Aktionskonsens für den 30. Oktober veröffentlicht:

Als »Läuft nicht!«-Bündnis wollen wir die sogenannte »Demo für Alle« aktiv verhindern. Dabei sind wir mit allen solidarisch, die durch verschiedene Formen des Protests und Blockaden dieses Event unmöglich machen.

Unsere Aktionsform sind Blockaden, die aus Menschen bestehen. Unser Ziel ist es, möglichst nah an den Kundgebungsort zu gelangen und die »Demo für Alle« durch Sitz- und Stehblockaden zu verhindern. Sollte die Polizei versuchen, uns von unserem Vorhaben abzubringen, werden wir uns nicht auf sie fokussieren. Wo es möglich ist, werden wir Polizeiketten durch- oder umfließen und unsere Körper einsetzen, um die Blockade zu halten. Von uns wird dabei keine Eskalation ausgehen. Wir nehmen aber unser Recht auf körperliche Unversehrtheit in Anspruch – dabei können auch körperschützende Materialien und Kleidung verwendet werden.

Wir werden versuchen, eine Situation zu schaffen, die für alle Blockierenden transparent ist und in der alle solidarisch aufeinander achten und sich gegenseitig unterstützen.